Aktualisiert am 19.06.2022
Kirchgemeinde Flöha-Niederwiesa
Kirchgemeinde Flöha-Niederwiesa
Kirchgemeinde Flöha-Niederwiesa
Direkt zum Seiteninhalt
+++ VERANSTALTUNGEN ... [mehr] +++ GEMEINDEKREISE ... [mehr] +++ GEMEINDEBRIEF Juni/Juli 2022 ... [mehr] +++ PINNWAND ... [mehr] +++ PREDIGT NACHHÖREN ... [mehr] +++
Ihre Kirchgemeinde im Internet - Schön, dass Sie da sind!

AKTUELLES

FLOHMARKT
am 25. Juni 2022 ist
ABGESAGT!


GEMEINDEFEST
in Flöha-Georgen
am 25./26. Juni 2022

FRAUENTAG
am 9. Juli 2022
in Hennersdorf

KINDERERLEBNISTAGE
vom 19. - 22. Juli


NEU!
GEMEINDEBIBLIOTHEK
in Falkenau

RÜSTZEITANGEBOTE
der Ev. Jugendarbeit
Kirchenbez. Marienberg
GEBET FÜR DICH
NEU!
Hier kannst du deine Gebetsanliegen
mit anderen teilen.




PINNWAND
UKRAINE IN NOT
Impuls der Woche


Foto: pixabay.com

Vor einiger Zeit las ich eine Kurzandacht des Theologen Axel Kühner, die ich an dieser Stelle mit Ihnen teilen möchte: Ein Student im 1. Semester an einer Uni springt aus dem Hochhaus in den Tod. Ein Pastor geht mit den Eltern des Jungen in dessen Zimmer. An der Wand über dem Schreibtisch sehen sie einen Zettel angeheftet, dort steht in großen Buchstaben: DAS LEBEN IST DIE HÖLLE!

Ein kleiner Junge geht an der Hand seines Vaters spazieren. Auf einer niedrigen Mauer tanzt er balancierend entlang und hält sich bei seinem Vater fest. Plötzlich sagt der Junge unvermittelt: „Papi, das Leben lohnt sich!“ Man möchte fragen, was der kleine Junge von der Schwere und Tiefe des Lebens, von Leid, Trauer, Einsamkeit und Sterben weiß. Und doch: An der Hand des Vaters, die großen und schweren Dinge, die Fragen und Sorgen dem Vater überlassend, lohnt sich das Leben.

Wenn wir nur wieder wie Kinder geborgen und gelassen, vertrauensvoll und aufgehoben bei Gott, unserem Vater, an der Hand leben können!

Ich möchte persönlich ergänzen: Wenn wir sein Wort vorbehaltlos ergreifen, ergreifen wir seine Hand.
Wolfgang Lau, Flöha
Der Krieg in der Ukraine überschattet derzeit nicht nur auch unseren Alltag, unsere Lebensgewohnheiten und unseren Wohlstand. Wir sind besorgt um den Frieden in Europa und in der Welt. Eine Eskalation könnte auch unser Land hart treffen. Deshalb lassen Sie uns einstimmen in die Prosteste gegen den Diktator Putin und diese Situation und die vom Krieg betroffenen Menschen in unsere Fürbitte nehmen.
Wenn Sie praktische Hilfe leisten wollen informieren Sie sich hier.

Die Corona-Zahlen steigen z.Z. wieder leicht.  Trotzdem entfallen - unterhalb der "Schwellenwerte" weiterhin alle Be- und Einschränkungen.
Zu Ihrem und zum Schutz Ihrer Mitmenschen ist es aber empfehlenswert in geschlossenen Räumen und bei Menschenansammlungen weiterhin einen FFP2-Mund-Nasenschutz zu tragen und Abstand zu halten. Es liegt in unser aller Verantwortung wie sich das Pandemiegeschehen weiter entwickelt. Bitte informieren Sie sich vor der Teilnahme an Gottesdiensten und Gemeindeveranstaltungen über evtl. erforderliche Maßnahmen.

Unsere Website möchte Sie umfassend informieren und mit Anregungen und Angeboten Trost und Kraft spenden. Wenn Sie Hilfe brauchen wenden Sie sich vertrauensvoll an unsere Mitarbeiter und nehmen Sie Kontakt mit uns auf.

Seien Sie ganz herzlich gegrüßt von Ihrer Kirchgemeinde Flöha-Niederwiesa
Zurück zum Seiteninhalt